Schützen-Kaiser 2017

Georg "King" Lukas

Winterschießen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

So viele Leute haben uns schon besucht!

Hier steht unser

Schützenbürgerhaus.

Aktuelles

89 Jahre

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Quettingen e.V. 1928

Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V.

Liebe Schützenbrüder, liebe Freunde und Förderer unserer Bruderschaft,

nach unseren Besuchen im Haus der Geschichte in Bonn, einer Stadtrundfahrt in Leverkusen, einem Besuch im Schulmuseum in Bergisch-Gladbach und einer Schifffahrt auf dem Rhein vor der historischen Kulisse von Köln, waren wir in diesem Jahr (2017) in der Lambertsmühle, in der Nachbarstadt Burscheid..

Unter dem Motto:

"Es klappert die Mühle am rauschenden Bach."

Es haben mal wieder sehr viele Freunde und Förderer unser Angebot angenommen und waren von den Spuren der Heimat sehr begeistert.

Hier geht es zur Bilder-Galerie!

Lambertsmühle in Burscheid

Sommerfest mit Spaßvogelschießen.

Gewinnerin im Spaßvogelschießen

Bärbel Dahmen

Bärbel Dahmen und Gratulant Brudermeister Ben Weider

Es herrschte viel Spaß am Schießstand.

Gespannt wurde das Spaßvogelschießen verfolgt.

„Spaßvogelschießen“ machte viel Spaß

War das Sommerschießen bereits im vergangenen Jahr, damals noch auf unserem Schießstand hinter dem Bruderhaus, ein voller Erfolg, so wurden unsere Erwartungen in diesem Jahr bei weitem übertroffen. Über 70 Gäste, darunter aktive und fördernde Mitglieder, aber auch Freunde und Nachbarn waren unserer Einladung gefolgt.

Unsere Schießmeister boten neben der Biatlonanlage auch ein Schießen für alle Teilnehmer auf Sterne an.

Schon bald nach Beginn um 16.00 Uhr herrschte eine Superstimmung, Von den angebotenen Schießmöglichkeiten wurde rege Gebrauch gemacht.

Den größten Spaß bereitete jedoch das Schießen auf einen für Luftgewehrmunition geeigneten Holzvogel, der „Spaßvogel“. Hier schossen nur die fördernden Mitglieder und Gäste. Um 20.30 Uhr gab der Spaßvogel nach. Bärbel Dahmen fegte den zähen Vogel von der Stange und gewann damit eine große Flasche Sekt.

Zu einem von unserem Bruderhauswirt Rolf Berns zubereiteten kölschen Buffet hatten wir unsere Gäste eingeladen.

Am späten Abend endete die Veranstaltung und viele Gäste dankten beim Abschied für den tollen Tag und die Möglichkeit, in gemütlicher Runde Beisammensein zu können.

Wieder einmal zeigt sich, was brüderlicher Geist bewirken kann. Viele fleißige Hände hatten das Sommerschießen vorbereitet und jeder stand seinen Mann an der richtigen Stelle. Herzlichen Dank dafür.

Sommerfest mit Spaßvogelschießen

Eröffnungsschießen mit großer Beteiligung

Nachdem der Schießstand hinter unserem Bruderhaus geschlossen wurde, mussten neue Wege gefunden werden, um den Schießsport zu gewährleisten, aber auch um das Gemeinschaftsgefühl weiter zu stärken.

Die Schießmeister hatten im Schützenbürgerhaus die bereits vorhandene Anlage zum Schießen mit dem Luftgewehr erweitert, so dass dort auch ein Schießen auf Sterne mit dem Luftgewehr möglich wurde.

Eine neue Biathlon-Schießanlage sorgte für viel Aufmerksamkeit. Hier konnte jeder mal seine Schießkünste ausprobieren.

So konnten dort die gewohnten Wettbewerbe – Geld und Ehrenpreis, sowie der Wettbewerb um Wanderkette stattfinden. Etwa 40 aktive und fördernde Mitglieder hatten sich eingefunden um selbst zu Schießen oder gesellig zusammen zu sein.

So war es allen möglich entweder aktiv an den Wettbewerben teilzunehmen oder bei den spannenden Wettbewerben zuzuschauen.

Unter der bewährten Leitung unseres 1. Schießmeisters Georg „King“ Lukas und den Schießmeistern Boris Weistroffer und Peter Tietze wurde es ein spannender Wettkampf um die Preise.

Den Ehrenpreissieger heißt Georg Lukas, im Geldpreisschießen siegte Ines Zimpel und im Wettbewerb und die Wanderkette siegte ebenfalls Georg Lukas.

Unser Bruderhauswirt Rolf Berns versorgte uns mit leckerem Kölsch vom Fass und heißen Würstchen. Für uns alle war es wieder ein schönes Erlebnis, den Rolf in gewohnter Weise hinter der Theke zu sehen.

Allen, die mitgeholfen haben diesen Abend zu einem schönen Erlebnis zu machen herzlichen Dank.

Es ist schön zu wissen, das die Bruderschaft jederzeit in der Lage ist, um aus der Not eine Tugend zu machen, dem Brauchtum den nötigen Stellenwert zu verschaffen und die Gemeinschaft zu stärken.

Königssilber der letzten 25 Jahre

Unsere Gedenktafel

Schützenbürger - haus

Ab sofort stellen wir Ihnen auch einen

Gast-WLAN-Zugang zur Verfügung.

Königssilber der letzten 25 Jahre | Gedenktafel | Wettkämpfe u. Winterschießen | Bilder-Galerie | Impressum | Belegungsplan Schützenbürgerhaus